Wappen/Flagge

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Pantelitz beschließt die Erstellung
eines Wappens und einer Flagge für die Gemeinde Pantelitz wie folgt:
Wappen: Blasonierung: „Unter blauem Wellenschildhaupt, darin
eine goldene Rapsblüte, in Silber ein auffl iegender golden
bewehrter Falke.“
Flagge: Beschreibung: Die Flagge der Gemeinde Pantelitz
ist längs durch einen Wellenschnitt geteilt. Der blaue Streifen
nimmt ein Drittel, der weiße Streifen nimmt zwei Drittel der Höhe
des Flaggentuchs ein. Jeder Streifen ist in der Mitte mit einer
Figur des Gemeindewappens belegt:
Der blaue Streifen mit einer gelben Rapsblüte; der weiße Streifen
mit einem auffl iegenden gelb bewehrten roten Falken. Die Höhe
des Flaggentuchs verhält sich zur Länge wie 2 zu 3.
Historisch-heraldische Erläuterung:
Pantelitz ist eine Gemeinde im Landkreis Vorpommern-Rügen und wird vom Amt Niepars verwaltet.
Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Pantelitz, Viersdorf, Pütte und Zimkendorf.
Pantelitz wurde am 13. Januar 1287 erstmalig urkundlich erwähnt. Nach dem Dreißigjährigen
Krieg bis zum Jahr 1815 gehörte die Gegend
zu Schwedisch-Pommern und danach zur
preußischen Provinz Pommern. Seit 1990
zum Land Mecklenburg-Vorpommern.
Es herrschten vormals wechselvolle
Besitzverhältnisse.
So soll der blaue Wellenschnitt und
der auffl iegende Falke auf das schöne
Naturschutzgebiet Borgwallsee und Pütter
See hinweisen. Die vierblättrige Rapsblüte
deutet auf die vier Ortsteile hin und
versinnbildlicht, dass seit Bestehen der
Gemeinde die Bewohner überwiegend von
der Landwirtschaft lebten. Die Teilung durch den Wellenschnitt in Wappen und Flagge soll auf die
vormalige Zugehörigkeit zum Landesteil Pommern hinweisen.
Begründung: Gemäß dem Runderlass des Innenministeriums „Genehmigung kommunaler
Wappen“ vom 17. Jan. 1996 ist ein Gemeindevertreterbeschluss zu fassen, der eine genaue
Wappenbeschreibung enthält.
Die Blasonierung und die historisch-heraldische Erläuterung hat der Heraldiker, Herr Heinz Kippnik
aus Schwerin erstellt.

Wappen und Flagge der Gemeinde Pantelitz

wappen_color_8x10cm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wappen Blasonierung: „Unter blauem Wellenschildhaupt, darin eine goldene Rapsblüte, in Silber ein auffliegender goldenbewehrter Falke.“

flagge

Flagge Beschreibung: Die Flagge der Gemeinde Pantelitz ist längs durch einen Wellenschnitt geteilt. Der blaue Streifen nimmt ein Drittel, der weiße Streifen nimmt zwei Drittel der Höhedes Flaggentuchs ein. Jeder Streifen ist in der Mitte mit einerFigur des Gemeindewappens belegt:Der blaue Streifen mit einer gelben Rapsblüte; der weiße Streifenmit einem auffl iegenden gelb bewehrten roten Falken. Die Höhedes Flaggentuchs verhält sich zur Länge wie 2 zu 3.

Historisch-heraldische Erläuterung: Pantelitz ist eine Gemeinde im Landkreis Vorpommern-Rügen und wird vom Amt Niepars verwaltet.Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Pantelitz, Viersdorf, Pütte und Zimkendorf.
Pantelitz wurde am 13. Januar 1287 erstmalig urkundlich erwähnt. Nach dem DreißigjährigenKrieg bis zum Jahr 1815 gehörte die Gegend zu Schwedisch-Pommern und danach zur preußischen Provinz Pommern. Seit 1990 zum Land Mecklenburg-Vorpommern. Es herrschten vormals wechselvolle Besitzverhältnisse.So soll der blaue Wellenschnitt und der auffliegende Falke auf das schöne Naturschutzgebiet Borgwallsee und Pütter See hinweisen.
Die vierblättrige Rapsblütedeutet auf die vier Ortsteile hin und versinnbildlicht, dass seit Bestehen der Gemeinde die Bewohner überwiegend von der Landwirtschaft lebten. Die Teilung durch den Wellenschnitt in Wappen und Flagge soll auf die vormalige Zugehörigkeit zum Landesteil Pommern hinweisen.

Die Blasonierung und die historisch-heraldische Erläuterung hat der Heraldiker, Herr Heinz Kippnik aus Schwerin erstellt.

 


 

Die Flagge kann zur privaten Nutzung exclusiv bei:

PT-Flaggen und Werbung GmbH
Frankendamm 67 b
18439 Stralsund


Fon: 038 31 - 29 81 71
Fax: 038 31 - 29 81 74
Mail: info[at]pt-werbung.de

erworben werden. fahnen-shop_spiegelung


 
Werbung
Banner
Wetterbox